NLP

Illustrationen NLP_17-01-01

Was ist Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

NeuroLinguistisches Programmieren entsteht Anfang der 1970ziger Jahre in der USA an der Universität California in Santa Cruz. Richard Bandler, John Grinder und Franc Pucelik, an eigener Entwicklung stark interessiert, beginnen erfolgreiche Menschen zu modellieren. Dabei geht es nicht darum, was diese Menschen tun, sondern wie sie es tun. Sie versuchten die Muster zu erkennen, die die erfolgreichen Menschen meist unbewusst und intuitiv nutzten um Ihre Ziele zu erreichen. Die gewonnenen Erkenntnisse über die von den Modellen genutzte Sprache, das Verhalten und Denken werden in Strategien genau beschrieben und so zusammengefasst, dass sie anderen zur Verfügung stehen und erlernt werden können. Bandler und Grinder trugen in Workshops unter den Studierenden Ihre Erkenntnisse weiter. Anfangs modelliert wurden Fritz Perls – Gestalttherapeut, Virginia Satir – Familientherapeutin und Milton Erickson – Hypnotherapeut. Sie waren bekannt für Ihre hervorragende Arbeit mit Ihren Klienten. Mit der Entwicklung von NLP sind viele weitere erfolgreiche Menschen aus unterschiedlichen Bereichen modelliert worden und Ihre Strategien für jedermann erleb- und erlernbar dargestellt.

NLP beschäftigt sich mit der subjektiven Wahrnehmung. Jeder nimmt die Welt auf seine eigene Art und Weise wahr und reagiert darauf. Von den persönlichen Erfahrungen heraus wird der Wahrnehmung die entsprechende Bedeutung gegeben. Wir konstruieren uns unsere Welt nach unseren Erfahrungen, Wahrnehmungen u.v.m. Jeder hat seinen eigenen Teil der Welt und damit seine eigene Realität. Die gleiche Situation kann für jeden eine andere Bedeutung haben. Die subjektive Wahrnehmung ist veränderbar. Mit NLP können Denk- und Verhaltensmuster bewusst werden und es besteht die Möglichkeit diese systematisch zu erweitern oder zu ändern.

Unsere eigene Erfahrung, unsere Art und Weise, Was und Wie wir denken entscheidet worauf
wir unseren Fokus richten, was uns wichtig ist, woran wir glauben und was wir fühlen.

 

NLP beschäftigt sich mit Kommunikation. Über das Modelling der genutzten Sprache sind unterschiedliche Kommunikationsmodelle entstanden. NLP hält Techniken und Werkzeuge bereit, die unterstützen unsere Kommunikation zu verbessern, die uns helfen gute Beziehungen aufzubauen. Unsere innere Vorstellung wird mittels Sprache transportiert. Worte schaffen und beschreiben unsere Wirklichkeit. Mit Worten ist unser Denken und Verhalten somit veränderbar.

NLP beschäftigt sich damit, wie wir lernen, Gelerntes speichern und automatisch wiederholen. Als Kind lernen wir durch modelling – nachmachen – der Menschen in unserer Umgebung. Was hindert uns als Erwachsene daran Stück für Stück zielgerichtet, lösungsorientiert Veränderung in unser Leben zu lassen? Situationen, in denen Sie denken, wie schön es doch wäre, jetzt einfach anders zu sein, hat jeder schon erlebt. Sie träumen sich in eine bessere Situation oder vielleicht sogar in eine bessere Welt. Mit NLP können Sie aktiv dafür sorgen, sich so zu verändern, dass eine verbesserte Situation für Sie entsteht.

Das tägliche Leben bietet uns immer wieder die Möglichkeit. Gerade die Momente, in denen wir uns ärgern, sei es über uns selbst, über andere oder über die Situation, sind die, in denen wir uns entwickeln können. Nutzen Sie die Situation als Chance mehr über sich zu erfahren!

Anwendungsgebiete:

- Verbesserung der Kommunikation – verstehen und verstanden werden
- Kommunikation nach innen und außen erfahren und ggf. verändern
- Beziehungen zu anderen Menschen gestalten
- Konfliktlösungen
- gezielter Fragen stellen
- Verhaltensänderungen
- persönliche Entwicklung
- Selbstreflexion / Selbstbewusstsein stärken
- persönliche Stärken und Fähigkeiten entdecken und ausbauen
- Ziele entwickeln und umsetzen
- eigene Wahrnehmung schärfen
- Motivation, Selbstmanagement
- Flexibilität für jede Lebenslage entwickeln
- Stressbewältigung
- das eigene Leben nach eigenen Vorstellungen gestalten
- Lebensfreude, Glück erleben
- Lernen
- Führungsaufgaben, Teamentwicklung
- in Therapie, Coaching und Beratung
- in Business, Management, Dienstleistung, Verkauf u.v.m.

 

Die Abkürzungen erklärt:

N     Neuro
Unser Nervensystem und Gehirn, hier werden die Informationen aus der Umwelt, die wir über unsere fünf Sinne (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken) aufnehmen verarbeitet und gesteuert. Was wir wahrnehmen, denken, fühlen, wie wir uns verhalten hängt von unserem Nervensystem ab.

L     Linguistisch
Worte schaffen und beschreiben unsere innere Wirklichkeit. Über Sprache kommunizieren wir mit anderen Menschen; gleichzeitig findet Kommunikation in uns selbst statt. Mittels der Sprache können wir uns mitteilen und transportieren unsere innere Vorstellung.

P     Programmieren
Unsere Verhaltens- und Denkweisen sind gelernt; programmiert. Durch gezielte Interventionen können diese verändert, umprogrammiert werden.

Sie sind neugierig und möchten mehr erfahren? Ich biete in regelmäßigen Abständen Informationsabende zu NLP an. Weitere Informationen zu NLP finden Sie auf der Seite vom DVNLP (Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren): https://www.dvnlp.de

Möchten Sie NLP ausprobieren und einen Einblick in die Methode bekommen, dann melden Sie sich einfach zu einem NLP-Übungsabend bei mir an. Oder suchen Sie sich Ihr Thema als Workshop oder Training und lernen dort Methoden des NLP kennen.

NLP-Übungsgruppe / Peergroup

Workshop / Training

NLP-Informationsveranstaltung